Unser Rentree 2020 — aber locker


Feste und Feiern sind zwar in gewissem Rahmen erlaubt, aber die erforderlichen Hygienemaßnahmen machen die Organisation mühsam und drücken auf die Stimmung. Zudem besteht natürlich auch immer ein Restrisiko, sich anzustecken, und das möchte nicht jeder auf sich nehmen. Daher haben wir beschlossen, unsere übliche Rentré-Fête nicht stattfinden zu lassen. Schließlich besteht der Sinn einer Fête ja darin, sich zu unterhalten, sich nahe zu kommen. Wir konnten uns nicht vorstellen, dass wir fröhlich um einen Tisch herum sitzen und uns beim Buffet unterhalten.

So ganz wollen wir allerdings auch nicht auf den gemeinsamen Wiederanfang nach der Sommerpause verzichten. Statt einer organisierten Veranstaltung wollen wir uns locker und informell im Parkbad treffen. Für die Zeit von 18.00 bis 22.00 Uhr sind Plätze reserviert, draußen, aber unter Dach, falls das Wetter nicht mitspielen will. Allerdings gibt es keine Musik und für Essen und Getränke muss/kann jeder auf das Angebot des Parkbades zurückgreifen. Dort können wir uns in lockeren Runden unter freiem Himmel treffen und wenigstens nach der langen Pause wieder einmal zusammen kommen. Anmeldung ist keine Pflicht, denn das Parkbad ist öffentlich zugänglich, aber wir freuen uns dennoch, wenn sich möglichst viele der Gäste vorher per mail bei der Gesellschaft (dfg@guetersloh.net) oder direkt bei Doris Diekjürgen anmelden (doris.diekjuergen@dfg.guetersloh.net).