Museumsbesuch im Folkwang Museum in Essen.


Ausstellung " Der montierte Mensch " - Führung am 1.2.2020
Information zur Ausstellung: Das Museum Folkwang richtet mit der groß angelegten Ausstellung Der montierte Mensch den Blick auf das Verhältnis zwischen Mensch und Technik der letzten 120 Jahren: Auf welche Weise haben Künstlerinnen und Künstler in ihren Bildwelten Mensch und Maschine vereint? Die Schau spannt einen großen zeitlichen und medialen Bogen: sie zeigt Kunst als Spiegel der Industrialisierung, Technisierung und Digitalisierung. Bedeutende Werke der Malerei, Skulptur und Grafik, frühe fotografische Experimente, Installationen, Filme und Arbeiten der Post-Internet-Generation fügen sich zu einem kulturhistorischen Überblick. In der Ausstellung werden mehr als 200 Werke von über 100 Künstlerinnen und Künstlern gezeigt, die sich seit dem Beginn des Maschinenzeitalters bis in die Gegenwart mit den Auswirkungen von Industrialisierung, Mechanisierung, Kybernetik, Robotik und Künstlicher Intelligenz auf Mensch und Gesellschaft auseinandergesetzt haben. Weitere Information auf der Seite des Museums https://www.museum-folkwang.de/de/aktuelles/ausstellungen/ausblick/der-montierte-mensch.html

Die Fahrt findet statt am 1.2.2020
Kosten für Mitglieder 22 Euro, für Gäste 25 Euro. Im Preis enthalten: die Fahrt mit dem Zug, der Eintritt und die Führung für unsere Gruppe.
Wir treffen uns am Bahnhof Gt um 9.00 Uhr. Ankunft in Essen ist gegen 10.30 Uhr.
Die Führung findet um 11.30 Uhr statt und wird etwa 1 Stunde dauern. Danach ist Zeit für ein Mittagessen oder einen Bummel durch Essen.
Die Rückfahrt ist um 16.29 Uhr, so dass wir gegen 17.48 zurück in Gütersloh sind.
Wir bitten um Anmeldung unter anne.lohoff@dfg.guetersloh.net bis zum 19.1., damit wir wissen, wie viele Fahrkarten nötig sind.