Fahim
Das Wunder von Marseille

Drama, Komödie
Der 11-jährige Fahim, mit seinem Vater aus Bangladesch nach Frankreich geflüchtet, wurde französischer Schachchampion in der Altersgruppe unter 12 Jahren. Das Medieninteresse führte dazu, dass sein Vater Nura vom damaligen Premierminister François Fillon eine Aufenthaltserlaubnis bekam. Ein etwas anderes Flüchtlingsdrama: In dieser wahren Geschichte werden zugleich Schlaglichter auf die Situation von illegalen Flüchtlingen nicht nur in Frankreich geworfen

Regie: Pierre-François Martin-Laval
Mit Assad Ahmed, Gérard Depardieu, Isabelle Nanty

Donnerstag 23.1. : 20.00 Uhr
Sonntag 26.1.: 17.30 Uhr