Französische Literatur

Originalsprachliche Literatur bietet einen Einblick in die Kultur eines Landes und übt die Sprachkenntnisse. Die Veranstaltung "Littérature pour tous" wird sich mit französischen Texten beschäftigen, sowohl mit klassischen als auch mit modernen. Bücher und ihre Autoren werden kurz vorgestellt, und Meinungen ausgetauscht.
Die ausgewählten Texte werden jeweils vorab bekannt gegeben, sodass man sich auf die Abende vorbereiten kann.

Prochaine rencontre: jeudi 5 octobre 2017 - 19.30 h - Gebäude des Studienkreises, Moltkestr. 8


Diesmal wird Mireille Gaglio-Pelzer sich mit Marcel Pagnol beschäftigen. Pagnol ist ein südfranzösischer Autor, der hier nur sehr frankophilen Menschen bekannt sein dürfte. In Frankreich gehört er dagegen zur Schullektüre. Im Jahr 2008 hat "Die Zeit" einen Artikel über ihn veröffentlicht, der hier zu lesen ist und der beschreibt, warum es sich lohnt, Pagnol zu lesen. Frau Gaglio-Pelzer wird sich hauptsächlich mit dem ersten Band der Kindheitserinnerungen von Pagnol beschäftigen, "La gloire de mon père". Wer möchte, kann einige Seiten als .pdf-Datei anfordern unter dfg@guetersloh.net. Eine generelle Versendung an alle ist aus Gründen des Lizenzrechtes nicht möglich.